Designelement im Header
Direkt zum Inhalt
Veröffentlichung Thüringen-Atlas im PDF-Format
THÜRINGEN ATLAS
Veröffentlichung Thüringen-Atlas – Wirtschaft im PDF-Format
THÜRINGEN ATLAS
Wirtschaft
Veröffentlichung Thüringen-Atlas – Landwirtschaft im PDF-Format
THÜRINGEN ATLAS
Landwirtschaft
Veröffentlichung Thüringen-Atlas – Umwelt und Energie im PDF-Format
THÜRINGEN ATLAS
Umwelt und Energie
Veröffentlichung Thüringen-Atlas – Finanzen und Personal der Kommunen im PDF-Format
THÜRINGEN ATLAS
Finanzen & Personal der Kommunen

A4
18.208.132.74

Ende des Menüs

Aktuelle Pressemitteilungen:

zur Pressemitteilung 233 vom 28. September 2022: „Das Thüringer Landesamt für Statistik beim Bürgerfest zum Tag der Deutschen Einheit 2022 in Erfurt <br><thin>TLS präsentiert sich auf dem Willy-Brandt-Platz</thin>“ im PDF-Format
Pressemitteilung 233 vom 28. September 2022

Das Thüringer Landesamt für Statistik beim Bürgerfest zum Tag der Deutschen Einheit 2022 in Erfurt
TLS präsentiert sich auf dem Willy-Brandt-Platz

Vom 1. bis 3. Oktober werden die offiziellen Feierlichkeiten zum diesjährigen Tag der Deutschen Einheit in der Landeshauptstadt Erfurt stattfinden. In unserer Funktion als führender Thüringer Informationsdienstleister möchte sich auch das TLS als Landesbehörde im Rahmen des Bürgerfestes präsentieren. Unseren Informationsstand „Thüringen zählt“ finden Sie an der großen Bühne auf dem Willy-Brandt-Platz am Hauptbahnhof. Wir laden Sie ein, mit uns persönlich ins Gespräch zu kommen und sich über Zahlen, Daten und Fakten aus Thüringen zu informieren.

zur Pressemitteilung 232 vom 27. September 2022: „Höchster Einwohnergewinn in einem 1. Halbjahr in Thüringen seit 1991“ im PDF-Format
Pressemitteilung 232 vom 27. September 2022

Höchster Einwohnergewinn in einem 1. Halbjahr in Thüringen seit 1991

Am 30. Juni 2022 hatte Thüringen nach vorläufigen Ergebnissen des Thüringer Landesamtes für Statistik 2 122 369 Einwohner. Davon waren 1 048 322 Männer und 1 074 047 Frauen. Damit erhöhte sich die Bevölkerungszahl erstmals in den ersten 6 Monaten eines Jahres seit 1991, und zwar um 13 506 Personen bzw. 0,6 Prozent. Ursache hierfür war der höchste seit 1991 in einem Halbjahr in Thüringen gemessene Wanderungsgewinn von 22 413 Personen, bedingt durch die hohe Anzahl Zuziehender aus dem Ausland. Darunter waren mehr als die Hälfte (57,6 Prozent) Personen aus der Ukraine. Dieser Wanderungsgewinn konnte sogar das hohe Geburtendefizit von 8 636 Personen ausgleichen. Hinzu kamen die von den Standes- und Meldeämtern nachträglich gemeldeten Korrekturfälle, welche per Saldo einen Rückgang in Höhe von 271 Personen ausmachten.

zur Pressemitteilung 231 vom 27. September 2022: „Baupreise in Thüringen um 23,2 Prozent gestiegen“ im PDF-Format
Pressemitteilung 231 vom 27. September 2022

Baupreise in Thüringen um 23,2 Prozent gestiegen

Die Preise für den Neubau von Wohngebäuden (Bauleistungen am Bauwerk), einschließlich Umsatzsteuer, lagen nach Mitteilung des Thüringer Landesamtes für Statistik im August 2022 um 23,2 Prozent über dem Vorjahresniveau. Im Vergleich zum vergangenen Berichtsmonat (Mai 2022) verteuerte sich der Bau von Wohngebäuden um 4,9 Prozent und erreichte einen Indexstand von 166,4 (Basis 2015=100). Als Grund für die Teuerung gaben die Betriebe hauptsächlich erhöhte Transportkosten infolge der steigenden Kraftstoffpreise sowie die gestiegenen Lohn- und Materialkosten an. Die überdurchschnittlich gestiegenen Bauleistungspreise werden durch die aktuelle Preisentwicklung der Rohstoffe auf dem Weltmarkt beeinflusst.

zur Pressemitteilung 230 vom 26. September 2022: „Erneuter Rückgang der Unfälle mit Personenschaden und der dabei verunglückten Personen im Juli 2022 zum Vorjahresmonat“ im PDF-Format
Pressemitteilung 230 vom 26. September 2022

Erneuter Rückgang der Unfälle mit Personenschaden und der dabei verunglückten Personen im Juli 2022 zum Vorjahresmonat

Nach vorläufigen Ergebnissen des Thüringer Landesamtes für Statistik meldete die Thüringer Polizei im Juli 2022 insgesamt 3 889 Unfälle. Gegenüber dem Vorjahresmonat war das ein Rückgang um 12,8 Prozent. Im Vergleich zum Vormonat stellte das ebenfalls einen Rückgang dar, und zwar um 7,8 Prozent.

zur Pressemitteilung 229 vom 26. September 2022: „Umsatz und Auftragseingang im Thüringer Bauhauptgewerbe bis Juli mit positiver Entwicklung “ im PDF-Format
Pressemitteilung 229 vom 26. September 2022

Umsatz und Auftragseingang im Thüringer Bauhauptgewerbe bis Juli mit positiver Entwicklung

Nach Mitteilung des Thüringer Landesamtes für Statistik wurde von Januar bis Juli 2022 in den Betrieben des Thüringer Bauhauptgewerbes mit im Allgemeinen 20 und mehr tätigen Personen ein baugewerblicher Umsatz in Höhe von 1,3 Milliarden Euro erarbeitet. Das waren 135,3 Millionen Euro (+11,7 Prozent) mehr als im Vorjahr (bei gleicher Anzahl an Arbeitstagen sowie 3 Betrieben und 274 tätigen Personen weniger).

zur Pressemitteilung 228 vom 23. September 2022: „Zunahme des Bruttoinlandsprodukts in Thüringen im 1. Halbjahr 2022“ im PDF-Format
Pressemitteilung 228 vom 23. September 2022

Zunahme des Bruttoinlandsprodukts in Thüringen im 1. Halbjahr 2022

Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) Thüringens, der Marktwert aller in Thüringen für den Endverbrauch hergestellten Waren und Dienstleistungen, stieg im 1. Halbjahr 2022 gegenüber dem gleichen Vorjahreszeitraum real um 1,9 Prozent. Dies teilte das Thüringer Landesamt für Statistik auf Basis von kurzfristigen Schätzungen des Arbeitskreises „Volkswirtschaftliche Gesamtrechnungen der Länder“ mit.

Weitere Pressemitteilungen

Aktuelle Aufsätze aus dem Monatsheft:

Thüringen aktuell - Ausgabe Juni 2022 im PDF-Format öffnen
aus dem Monatsheft Juni 2022

Thüringen aktuell

Die wirtschaftliche Entwicklung im Bergbau und Verarbeitenden Gewerbe verlief im Monat März 2022 durchaus positiv. Im Vergleich zum Vormonat sind die Umsätze, die Zahl der Beschäftigten, der Auftragseingang und die Produktivität angestiegen (bei 3 Arbeitstagen mehr). Im Vergleich zum Vorjahresmonat wurden, mit Ausnahme der Beschäftigtenzahlen und den Auftragseingängen, bei allen genannten Kennziffern Zuwächse errechnet (bei gleicher Zahl an Arbeitstagen).

Im Bauhauptgewerbe stieg im März 2022 gegenüber dem Vormonat sowohl der baugewerbliche Umsatz als auch die Produktivität, der Auftragseingang und die Beschäftigtenzahl an. Gegenüber dem Vorjahresmonat konnte sowohl ein Umsatz- und Auftragsplus errechnet werden, als auch ein Produktivitätszuwachs. Die Zahl der Beschäftigten lag jedoch unter dem Niveau des Vorjahres.

Im Ausbaugewerbe lagen im 1. Quartal 2022 die Umsätze und die Produktivität über dem Niveau des Vorjahresquartals. Die Beschäftigten gingen weiterhin zurück.

Die Zahl der Arbeitslosen ging im März 2022 gegenüber dem Vormonat erneut zurück und lag auch unter dem Niveau des Vorjahres. Die Arbeitslosenquote (bezogen auf alle zivilen Erwerbspersonen) verringerte sich gegenüber dem Vormonat geringfügig.

Aufsatz „Thüringen zählt! – Der Informationsdienstleister wird 30 Jahre“ im PDF-Format öffnen
aus dem Monatsheft Juni 2022

Thüringen zählt! – Der Informationsdienstleister wird 30 Jahre

Als zuverlässiger Statistikproduzent sind Daten unsere Kernkompetenz. Unsere Kernaufgabe ist es, Politik und Gesellschaft neutrale, objektive und fachlich unabhängige Statistiken zur Verfügung zu stellen. Damit sich jeder ein fundiertes Bild machen kann und demokratische Entscheidungen auf Basis von hochwertigen amtlichen Daten getroffen werden können. Wir unterstützen dabei alle Datennutzenden, also die Wirtschaft, die Zivilgesellschaft und die gemeinnützigen Einrichtungen gleichermaßen mit einem gleichberechtigten Zugang zu unseren Daten.